GARTENBLOG - Das Landleben zieht an - Villa Jähn
Schneller Versand
Ab 99 € Versandkostenfrei
(0351) 89 96 48 54
(0173) 8 17 95 78

Das Landleben zieht an

  • Geschrieben am
  • Durch Villa Jähn
  • Geposted in Landhausgarten
  • 0
Das Landleben zieht an

Immer mehr junge Menschen entscheiden sich für ein Leben auf der Land. Oftmals schiebt man diese Entwicklung auf die Vorgeschichte, denn wer auf dem Land aufgewachsen ist, der möchte dieses nicht mehr missen.

Doch so einfach ist das gar nicht, denn auch immer mehr Menschen, die in der Stadt aufgewachsen sind, entscheiden sich für eine Zukunft auf dem Land. Die Gründe dafür sind vielfältig und klingen durchaus plausibel.

Sich etwas Ruhe gönnen

Der Alltag der meisten Menschen verläuft ähnlich. Während der Arbeitszeit steht man immens unter Druck und alles muss immer schneller gehen. Es bleibt keine Zeit für Atempausen und die Hektik regiert den Tag. Wer dann nach Hause kommt, der möchte sich von den Strapazen des Alltags erholen und eine Oase der Ruhe vorfinden. In der Stadt ist das aber in den meisten Fällen nicht mehr möglich. Gerade in größeren Städten steht der Verkehrslärm dieser erhofften Ruhe im Weg und auch die Luft wird durch die Abgase der Verkehrsmittel verpestet. Die schlechte Luft belastet aber nicht nur die Umwelt, sondern auch den Menschen der in diesem Gebiet lebt. Die gute Landluft soll es also richten und so wird man eventuell bei der Suche nach einem neuen Eigenheim im Landkreis aktiv. So gibt es viele ländliche Gegenden, die eine optimale Verkehrsanbindung aufweisen und deshalb sehr attraktiv für junge Familien sind.

Kinder können die Entscheidung beeinflussen

Gerade Familien mit Kindern können sich für ein Leben auf dem Land begeistern. Die Kinder wachsen in einer schönen Umgebung auf und so wird ihnen die Natur auf bestmögliche Art und Weise nähergebracht. Auch das Benehmen auf dem Land ist in vielen Fällen noch ein anderes. Die meisten Kinder sind höflich und das spiegelt sich auch bei den Erwachsenen wider. Die persönliche Note kommt in der Stadt zu kurz und so grüßen sich die Menschen nur noch in den seltensten Fällen. Auf dem Land ist eine Begrüßung dagegen fast schon eine Selbstverständlichkeit.

Der Preis der Immobilie spielt eine Rolle

Die Immobilienpreise sind in den letzten Jahren förmlich explodiert und gerade in größeren Städten können sich Familien nur noch in den seltensten Fällen ein eigenes Heim leisten. Auch die Mieten sind horrend, weshalb eine Anmietung einer Immobilie ebenfalls keine Option darstellt. Viele Menschen weichen deshalb auf das Land aus. Zwar wurden auch hier die Preise in die Höhe getrieben, dennoch ist die Ersparnis noch immer sehr hoch. Wer selbst bauen möchte, der kann sich ebenfalls für ein Grundstück auf dem Land entscheiden. Die Grundstückspreise sind hier akzeptabel.

Zudem werden gerade in größeren Städten nur noch sehr kleine Grundstücke verkauft. So können Immobilienhändler aus kleinen Bauflächen noch mehr Kapital schlagen. Wer also bestimmte Vorstellungen vom Eigenheim und der Größe des Gartens hat, der muss dafür in vielen Fällen auf das Land ausweichen. Das Leben auf dem Land ist also in vielerlei Hinsicht attraktiv und so ist es kein Wunder, dass sich immer mehr Menschen für diese Option begeistern können. Warum auch nicht, schließlich kann man auf dem Land seine Vorstellungen vom Erscheinungsbild des Eigenheims in der Regel noch in die Tat umsetzen.

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »