GARTENBLOG - Im Naturgarten fühlt sich der Marienkäfer wohl - Villa Jähn
Schneller Versand
Ab 99 € Versandkostenfrei
(0351) 89 96 48 54
(0173) 8 17 95 78

Im Naturgarten fühlt sich der Marienkäfer wohl

  • Geschrieben am
  • Durch Villa Jähn
  • Geposted in Landhausgarten
  • 0
Im Naturgarten fühlt sich der Marienkäfer wohl

Der Marienkäfer ist in vielen heimischen Gärten zu finden und er gehört sicherlich zu den nützlichsten Helfern in unserem Garten. Dabei ist der Marienkäfer nicht nur schön anzusehen, er leistet auch den Pflanzen sehr gute Dienste. Gerade über einen Naturgarten freut sich der Marienkäfer.

Hier darf jede Pflanze ganz natürlich wachsen und kein Lebewesen muss weichen. Dieses natürliche Gleichgewicht kommt sehr gut an und beschert dem Marienkäfer eine schöne Heimat.

Mit guten Mitteln nachhelfen

Wenn sich der Marienkäfer trotz bester Bedingungen nicht im Garten ansiedeln möchte, dann kann man ihm auch etwas auf die Sprünge helfen. Im Onlineshop von Villa Jähn gibt es einen speziellen Lockstoff, auf den der Marienkäfer nicht verzichten möchte. Er wird nahezu magisch angezogen und siedelt sich in Scharen im Naturgarten an. Das hat viele Vorteile für den Gartenbesitzer, denn der Marienkäfer ist als echter Schädlingsbekämpfer bekannt. Gerade Läuse haben in seiner Nähe keine Chance. Läuse saugen die Pflanzen aus und entziehen den Gewächsen alle wichtigen Nährstoffe. Die Pflanze verliert an Glanz und kann im schlimmsten Falle sogar Absterben. Auch die Ernte kann durch Läuse gefährdet werden. So sind sie zum Beispiel auf Apfelbäumen ganz besonders häufig zu finden. Beim Marienkäfer stehen die Läuse aber ganz oben auf dem Speiseplan. Wer sehr viele Marienkäfer im Garten hat, der muss sich auch über die Läuse keine Gedanken mehr machen. Diese werden vom Marienkäfer gefressen und die Pflanze wird sich schnell wieder erholen.

Damit sich der Marienkäfer auf Dauer niederlässt

Marienkäfer ziehen nicht ständig um. Wenn sie sich an einem bestimmten Platz sehr wohl fühlen, dann bleiben sie hier auch über längere Zeit. Sie überwintern in diesem Garten und bereits im Frühjahr machen sie sich auf die Jagd nach Läusen. Wer den Lockstoff einsetzt und den Marienkäfern gute Bedingungen liefert, der wird sich also über einen langen Zeitraum hinweg an diesen nützlichen Helfern erfreuen. Der Marienkäfer nimmt dann auch gleich viele seiner Artgenossen mit, denn gute Bedingungen sind heiß begehrt. Der Naturgarten bietet das perfekte Idyll für den Marienkäfer. Den Einsatz von Gift mag er überhaupt nicht und auch Gärten ohne jegliches Unkraut sorgen nur bedingt für Freude. Der Marienkäfer möchte die Natur eben von seiner schönsten Seite erleben und ein echter Naturgarten stellt dafür die perfekten Rahmenbedingungen zur Verfügung.

Auch die Kinder freuen sich

Der Marienkäfer ist aber nicht nur nützlich und schön anzusehen, er wird auch zum Liebling der Kinder. Jedes Kind freut sich über die Sichtung eines Marienkäfers und jedes Exemplar sieht anders aus. Warum sollte man den Kindern diesen Spaß nicht gönnen, wenn die Marienkäfer mit Hilfe des Lockstoffs ganz einfach in den heimischen Garten geladen werden können? So haben Kinder und Erwachsene viel Freude mit dem Marienkäfer und die einzelnen Pflanzen können sich ganz hervorragend entwickeln. Die Ernte fällt üppig aus und die Blumen zeigen sich von ihrer besten Seite. Der Marienkäfer ist für das ökologische Gleichgewicht immens wichtig und zeigt auf, dass der Einsatz von Gift in vielen Fällen überflüssig ist. Wer auf den Marienkäfer setzt, der stärkt also die Umwelt und darf sich an tollen Tieren erfreuen.

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »