GARTENBLOG - Ringelnattern im Garten - Villa Jähn • Landhaus Shop
Schnelle Lieferung
Ab 99 € Versandkostenfrei
Schönes im Landaus-Stil
(0351) 89 96 48 54

Ringelnattern im Garten

  • Geschrieben am
  • Durch Villa Jähn
  • Geposted in Gartenpraxis
  • 0
Ringelnattern im Garten

Das Frühjahr ist die Paarungszeit der Ringelnattern. Gerne legen sie ihre Eier in Komposthaufen ab. Bald darauf zeigen sich ca. 20 kleine Exemplare der heimischen Schlangenart. Sie wird bis zu 1,5 m groß.

Gelb und Schwarz sind ihre Farben, die Schlange kann aber auch Tarnfarben annehmen und erscheint dann in verschiedenen Grau- und Brauntönen. Wer einen Landhausgarten sein Eigen nennt, hat vielleicht schon einmal mit ihr Bekanntschaft gemacht.

Welche Gartenbesitzer sind betroffen?

Wer eine Ringelnatter im Garten findet, kann sich glücklich schätzen. Denn die Tiere bevorzugen naturnahe Gärten mit Teichen und dichter Uferbepflanzung. Sie jagen gern kleine Fische, Kaulquappen, Echsen und frisch geschlüpfte Vögel. Wenn sie nicht mit Jagen beschäftigt sind, aalen sie sich gerne in der Sonne.

Sind Ringelnattern gefährlich?

Ringelnattern sind für Menschen, Hunde und andere Haustiere völlig harmlos. Die ungiftigen Nattern beißen nicht, sondern zischen lediglich, wenn sie eine Abwehr für nötig halten. Sie können auch ein unangenehm riechendes Sekret absondern. Wer in Deutschland auf eine Schlange trifft, kann generell damit rechnen, dass es sich um eine harmlose Ringelnatter handelt. Wer sich nicht sicher ist, sollte ein Foto von der Schlange machen und es an die regionale Gruppe des Naturschutzbundes senden.

Was tun, wenn man die Ringelnattern loswerden will?

Es kann ein Ärgernis für jeden Gartenteichbesitzer sein, wenn Nattern es auf die dort lebenden Fische und Frösche abgesehen haben. Dennoch ist es ratsam, die Tiere nicht zu töten, denn sie stehen unter Naturschutz. Sie dürfen auch nicht gefangen oder umgesetzt werden. Meistens genügt ein Aufstampfen mit dem Fuß, um den Schlangen einen Platz zu verleiden. Wer Spaß daran hat, kann die Ringelnattern aber zähmen und mit Fleischbröckchen füttern. Da die Ringelnatter auch Schnecken und neugeborene Mäuse vertilgt, kann der eine oder andere Skeptiker dem ungebetenen Gast in seinem Garten vielleicht auch etwas Positives abgewinnen.

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »